Superfood für die Waden…

Meine Saftpresse war bisher noch nicht im Einsatz. Bei diesem starken Wind hatte ich keine Lust, den gepflückten Brennnessel-, Löwenzahn- und Gierschblättern hinterherzujagen.

Im Moment ernähre ich mich überwiegend von frischem rohen Gemüse, Obst und verschiedenen Nüssen. 

Mein gestriges Frühstück bestand aus einer Nussmischung (Mandeln, Cashew-, Para-, Hasel- und Walnüssen) mit einigen Trockenfrüchten (Rosinen, Gojibeeren). Dazu gab es Apfel und Banane und aus der Tiefe meiner Packtasche zauberte ich noch etwas Superfood herbei. Moringa, Maca, Criolo Rohkakao-Nibs, Baobab und Brennnessel-/Algenpulver.
An dieser Stelle nochmals ein fettes DANKE an meinen Food-Sponsor Stefan von Schmütz Naturkost. Alle Infos über diese wertvollen Lebensmittel könnt ihr sehr gut auf der Webseite seines Online-Shops nachlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s