… wohin mit der ganzen Ausrüstung?

Die Qual der Wahl… es fällt mir so schwer, mich zu beschränken!
Ich will nicht mehr als 20 kg  Ausrüstung die Berge hochstrampeln und die sind schnell erreicht. Mir fallen so viele nützliche Dinge für unterwegs ein, jedoch wiegen Zelt, Schlafsack und Isomatte allein schon 5 kg!
Dann kommen noch Verpflegung, Schuhe, Kleidung, Werkzeug, technisches Equipment etc. dazu …und schon bin ich bei 30+ kg…was überhaupt nicht geht!
Wie verstaue ich den ganzen Kram und wo finde ich später was?
Ich werde in einem der nächsten Beiträge genauer darauf eingehen, worauf ich mich konzentrieren werde und wie die Aufteilung aussieht.

An dieser Stelle ein DANKE an Herrn Reher und sein Team vom Foliencenter Eutin. Ich freue mich, dass sie mich bei meiner Tour unterstützen und  meine Packtaschen und das Fahrrad werbewirksam gestaltet haben.

2017-03-01-14-47-06
Team Foliencenter Eutin

img-20170302-wa0000…und am Abend noch eine kleine erste Teststrecke um den Eutiner See ….

Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Rasmus sagt:

    Ein toller Beitrag! Viel Spaß 😊

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s