Den Esel rüsten

Wie starte ich? Mit meinem Drahtesel keine Option, denn der ist schon in die Jahre gekommen und bräuchte ein Total-Lifting beim Radchirurgen. Damit ist jetzt Schluss, ich will ein zuverlässiges Bike, dass mir hilft, die steilen Etappen in Norwegen zu erklimmen. Es muss also Ersatz her. Aber worauf ist zu achten….?

pexels-photo-30127

Ich will mit einem Rad unterwegs sein, das mich über alle Untergründe trägt, robust und möglichst unanfällig für die unterschiedlichsten Witterungsbedingungen ist. Aus Erfahrung meiner letzten Radreise durch Norwegen weiß ich, dass all das vermutlich zu erwarten ist. Ich hatte mehrtägigen Regen und meine Kettenschaltung war davon nicht begeistert – ich übrigens auch nicht! Ständig musste ich die Schaltung pflegen, ganz zu schweigen von dem „Sand im Getriebe“. Im nächsten Beitrag erzähle ich euch, warum ich so scharf auf den GATES – Zahnriemen -Antrieb bin…und mit welchem Bike ich sehr gerne reisen würde…https://i0.wp.com/www.smileygarden.de/smilie/Camping/Camping42.gif

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s